Am Montag, dem 1. August 2016 fand im Krankenhaus in Spittal/Drau eine groß angelegte Übung der Spittaler Einsatzkräfte statt. Feuerwehr, Rotes Kreuz und Krankenhauspersonal übten ein Unfallscenario am gerade neu adaptierten Helikopter-Landeplatz des Spittaler Krankenhauses. Auf der Landeplattform in 14 Meter Höhe wurde eine „harte Landung“ eines Rettungshubschraubers angenommen, bei dem alle drei Crew-Mitglieder und ein Patient schwerstens verletzt und der Hubschrauber total zerstört wurden.

  Am Montag, dem 27.6.2016 fand auf der Drau bei der Schwaiger Brücke in Spittal eine gemeinsame Bootsübung der Feuerwehren Spittal und St.Peter Spittal statt. Übungsannahme war ein verunfalltes Schlauchboot mit vier Personen, die teilweise im Boot trieben und teilweise in der Drau schwammen.

  Ebenfalls am 27.6. übte eine Gruppe der FF Spittal gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehren aus Lendorf bei einer Wohnanlage in Lendorf. Übungsannahme war ein Brand in einer Tiefgarage einer Mehrparteienwohnanlage.

  Am Samstag, dem 25.6. hat die Feuerwehr Spittal an einer Großübung in Villach – Wollanig teilgenommen. Die Feuerwehren, Bergrettung, Rettungshundebrigarde und das Bundesheer übten gemeinsam mehrere Szenarien. Unser MZF, das SRF-K und das Waldbrandpaket wurden benötigt.

  Wenn die Feuerwehr zu Besuch kommt, dann ist für Abwechslung garantiert. Ganz besonders gilt das für unsere Kleinen im Kindergarten Ost.

  Am 6.6.2016 fand bei der Firma ÖBAU Gaggl im Drauweg eine Übung für die Feuerwehr Spittal statt. Angenommen wurde ein Unfall bei dem eine Person eingeklemmt war und ein Entstehungsbrand in einer Lagerhalle.

  Am Montag, dem 25.4.2016 übte die Freiw. Feuerwehr Spittal in der Ponau die Rettung von 4 eingeklemmten Personen aus sehr stark deformierten Autos.

 

Am 23.11.2015 fand eine groß angelegte Einsatzübung für die drei Spittaler Feuerwehren statt. 39 Mann der FF Spittal/Drau, 19 Mann der FF St.Peter-Spittal und 18 Mann der FF Olsach/Molzbichl nahmen mit insgesamt 12 Fahrzeugen daran teil. Übungsannahme war ein Brand und eine starke Rauchentwicklung im obersten Geschoß sowie im Dachgeschoß des Rathauses in Spittal.

  Am 5. und 6. September 2015 übte der Katastrophenhilfszug II des Landes Kärnten, der aus Einsatzkräften der Feuerwehren aus dem Bezirk Spittal besteht, am Truppenübungsplatz Glainach bei Ferlach. 8 Kameraden mit den Fahrzeugen MTF und SRF-K nahmen auch von der FF Spittal/Drau daran teil.

ÖBFVLandesfeuerwehrkommando KärntenERICards

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com