Am Samstag, dem 22. September 2018 fand in Reintal bei Winklern im Mölltal eine Einsatzübung des Katastrophenhilfs-Zuges des Bezirkes Spittal statt. 65 Feuerwehrmänner und –frauen des ansonsten rund 190 Mann starken Kat-Zuges II, der von allen Freiwilligen Feuerwehren des Bezirkes Spittal gebildet wird, nahmen daran teil. Der Kat-Zug II Spittal ist einer von fünf im Bundesland Kärnten und kann im Ernstfall innerhalb von zwei Tagen in ganz Österreich zum Beispiel bei Unwetterkatastrohen in den Einsatz gehen.

 

Der Auftakt der wöchentlichen Übungen unserer Feuerwehr in diesem Herbst startete vergangenen Montag am Bahnhofgelände in Spittal. Während ein Teil unserer Mannschaft eine Einschulung am Tunnelrettungszug der ÖBB bekommen hat, führte der andere Teil eine Technische Übung durch. Dabei wurde ein verletzte Person aus einem Auto befreit, dass unter einem Güterwaggon gequetscht wurde. Mit der Bergeschere wurde das Dach entfernt und die Person befreit.

 

Am Samstag, dem 15. September 2018 fand im Kraftwerk Reißeck und im Stausee Rottau eine abschnittsübergreifende Feuerwehrübung, die von der Betriebsfeuerwehr BTF Malta-Reißeck unter Kommandant Norbert Brunner organisiert wurde, statt. Angenommen wurde ein Brand im Krafthaus Reißeck in Kolbnitz mit mehreren vermissten Personen und in der Folge ein Ölaustritt in den Möllfluß.

 

Am Samstag, dem 15. September 2018 fand am Goldeck eine groß angelegte Feuerwehrübung statt. Geplant und organisiert wurde diese Übung am Spittaler Hausberg von der Freiwilligen Feuerwehr Baldramsdorf unter dem Kommandanten Friedrich Paulitsch. Angenommen wurde, dass ein Anrufer über den Notruf am Samstag gegen 10 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Schigebiet Goldeck im Bereich des Bärnbiss wahrgenommen hat.

 

Auch während der Übungspause in den Sommermonaten blieb unsere Feuerwehrjugend nicht inaktiv. Die Dienstbekleidung wurde kurzerhand gegen Badehose und Handtuch getauscht: so besuchten wir am 25. August das Hallenbad „Drautalperle“ . und verbrachten ein paar lustige Stunden im Wasser. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt und im Restaurant „Panorama“ in der Drautalperle wurde die ein oder andere Pizza verspeist.

 

In der Nacht vom 11. auf den 12. August musste ein Großteil der Heuernte aus dem Wirtschaftsgebäude gebracht werden, weil die Gefahr bestanden hat, dass das gelagerte Heu durch Selbstentzündung zu brennen begonnen hätte. Gegen 7 Uhr früh war der Einsatz beendet. Einige Kameraden der FF St.Peter und Olsach/Molzbichl waren 10 Stunden durchgehend im Einsatz. Hier geht's zum Einsatzbericht

 

Zu einer ganz besonderen Feier war unserer Feuerwehr nach dem nächtlichen Einsatz in Unteramlach am 12. August eingeladen. Die Kameraden der Feuerwehr Seeboden konnten nach jahrelanger Planungs- und Bauphase den äußerst gelungenen Zubau zum Rüsthaus in Seeboden feierlich übernehmen. Dazu gratulierten wir sehr herzlich!

 

Im und vor dem Feuerwehrhaus in Spittal/Drau fand vergangenes Wochenende unser traditionelle Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Spitttal/Drau statt. Am Samstag sorgte die Band VolxKrocha für beste Stimmung und am Sonntag unterhielten die Bergvagabunden die Gäste und Freunde der Feuerwehr beim Frühschoppen.

 

Wie jedes Jahr ist der Zusammenhalt innerhalb der Kameradschaft und den Familien unserer Feuerwehrmänner und –frauen bei den Vorbereitungen und der Durchführung unseres Sommerfestes spürbar. Im und vor dem Feuerwehrhaus in Spittal/Drau fand vergangenes Wochenende unser traditionelle Sommerfest der Freiwilligen Feuerwehr Spitttal/Drau statt.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Spittal/Drau lädt alljährlich zum Sommerfest der Feuerwehr ins Feuerwehrhaus in Spittal ein.

Am Samstag, 4. August, am Abend gibt es Tanz und Unterhalt mit der Band "VolxKrocha" und selbstverständlich ist für Speis und Trank bestens gesorgt. Mit dem Eintritt von 8,- unterstützen Sie unsere Arbeit in der Feuerwehr.

Am Sonntag, dem 5. August spielen ab 10:30 Uhr die "Bergvagabunden" zum Frühschoppen auf. Wie gewohnt dürfen wir sie mit qualitätsvollen Speisen und Getränken verwöhnen.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Kameradinnen und Kameraden der FF Spittal/Drau.

ÖBFVLandesfeuerwehrkommando KärntenERICards

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com