Mit großem Interesse folgten Mitglieder der Feuerwehrjugend aus Spittal/Drau und Obervellach beim Erste-Hilfe-Kurs den Ausführungen von Martin Klaar von der Bezirksstelle des Roten Kreuzes Spittal.

 

Mit einem toll dekorierten Wagen nahm die Feuerwehr Spittal/Drau am Faschingssamstag 2017 beim großen Faschingsumzug in der Spittaler Innenstadt teil.

 

Am 29./30. Dezember 2016 nahmen die Feuerwehren der Gemeinde Spittal/Dau Abschied von ihrem ehemaligen Gemeindefeuerwehrkommandanten und Ehrenkommandanten der FF Spitta/Drau E-HBI Franz Fink, der im 87. Lebensjahr verstorben ist. Abordnungen der Feuerwehren Spittal/Drau, St.Peter/Spittal und Olsach-Molzbichl nahmen am Begräbnis teil. Auch ehemalige Funktionsträger des Bezirkes Spittal/Drau gaben EHBI Fink die letzte Ehre.

 

Ein voller Erfolg war das erste Fahrsicherheitstraining für die Feuerwehren des Bezirkes Spittal in Mail bei St.Veit. Am Sonntag, dem 6.11.2016 nahmen neben den Teams aus Heiligenblut (TLFA 2000), Millstatt (RTLFA 2000), Rennweg (RLFA 2000), St.Peter/Oberdorf (LFWA), auch die FF Spittal/Drau mit Pucher Ralf, Feistritzer Christoph und Eder Markus und dem TLFA4002 daran teil. Unter dem Instruktor Gattringer Hannes vom ÖAMTC wurden sowohl theoretische Grundlagen vermittelt als auch Praxistests auf verschiedenen Straßenbelägen absolviert.

 

Am Samstag, dem 5.11.2016 fand eine groß angelegte Bezirkswasserdienstübung der Feuerwehren unter der Leitung der Feuerwehr Seeboden am Millstätter See statt.

 

Am Montag, dem 24.10.2016 übte die FF Spittal mit 7 Fahrzeugen und 45 Mann/Frauen einen Brandeinsatz in der Lebenswelt St. Antonius. Simuliert wurde ein Brandausbruch in einem Lagerraum im Keller. Die Alarmierung über die BMA sowie die Brandschutzeinrichtungen funktionierten einwandfrei.

 

Am 22.10.2016 fand in der Oströhre des Wolfsbergtunnel gemeinsam mit der ASFINAG und dem Roten Kreuz eine Tunnelübung statt. Der Verkehr wurde zwischenzeitlich über die B100 umgeleitet.

 

Am 1.Oktober 2016 fanden an der Landesfeuerwehrschule die Prüfungen zum Atemschutzleistungsabzeichen statt. Dabei gilt das Antreten in Stufe „Gold“ als die „Feuerwehrmatura“ schlecht hin.

Auch heuer trat ein Atemschutztrupp der FF Spittal/Drau bei dieser Prüfung an und konnte das Leistungsabzeichen in GOLD erfolgreich erlangen. Unsere Kameraden Wolfgang Vlach, Fritz Kanzner und unser frisch vermählter Thomas Trojer nahmen wochenlanges Lernen und Trainieren auf sich um sich dieser einmaligen Prüfung an der LFS zu stellen.

 

24 Jugendliche der Feuerwehrjugend aus Spittal und Seeboden hielten am vergangenen Samstag, dem 1. Oktober 2016, eine große Übung in den Spittaler Auen ab. Damit begann die neue Ausbildungssaison für die Nachwuchsfeuerwehrleute.

ÖBFVLandesfeuerwehrkommando KärntenERICards

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com