Am 04.06.2018 durfte unsere Jugendfeuerwehr bei der Polizeiinspektion Spittal einen interessanten Einblick in die Arbeit der Polizei nehmen.

In einem Lehrsaal wurde uns von Herrn Johann Tonhauser die Polizei mit ihren vielfältigen Einsatzbereichen näher gebracht. Der für uns wichtigste Punkt war natürlich das Zusammenspiel von Feuerwehr und Polizei im Einsatzfalle, da es nahezu keine Einsätze gibt, wo nicht diese zwei Blaulichtorganisationen zusammenarbeiten müssen.

 

Bei langdauernden Einsätzen – wie am Fronleichnamstag bei den Unwettereinsätzen - ist die Verpflegung der Mannschaft ein wichtige Einsatzgrundsatz. Zum wiederholtem Male haben wir bei der Familie Rieger vom Gasthaus Brückenwirt am Abend eine große Anzahl Schnitzelsemmeln für die vom Einsatz zurückkehrenden Feuerwehrleute bestellt.

Und zum wiederholten Male hat die Familie Rieger der Feuerwehr diese Verpflegung KOSTENLOS zur Verfügung gestellt. Wir können dem Gasthaus BRÜCKENWIRT in Spittal nur ein herzliches „Danke und Vergeltsgott“ dafür sagen.

 

Am Samstag, dem 12.05.2018 fand eine groß angelegte Bezirkswasserdienstübung der Feuerwehren aus dem Bezirk Spittal unter der Leitung der FF St.Peter-Spittal auf der starkwasserführenden Drau statt.

 

Im Rahmen der Aktion „Safty on tour“ waren wir am 7.5.2018 beim Sportstadion Spittal bei der Kindersicherheitsolympiade dabei. Spielerische Wettbewerbe forderten die verschiedenen Schülergruppen heraus, zum Thema Sicherheit und Geschicklichkeit ihr Wissen und Können zu beweisen.

 

Großes Interesse bei Groß und Klein gab es bei der Fahrzeug- und Geräteausstellung unserer Feuerwehr bei der 1.-Mai-Feier in der Ponau. Zum wiederholten Mal waren wir eingeladen beim Cafe Piccolo einen kleinen Teil unseres Fuhrparks zur Schau zu stellen.

 

Groß war das Interesse der Bevölkerung als wir am vergangenen Montag, dem 30.4.2018, in der Ortschaft Aich beim landwirtschaftlichen Anwesen vlg. Gronig eine Übung abhielten. Schwerpunkt war der Aufbau einer Wasserversorgung zum angenommenen Brand eines Wirtschaftsgebäudes. Aus dem Gebäude waren auch noch 3 Personen aus einem Traktor zu retten.

 

Zwei Atemschutztrupps der FF Spittal/Drau nahmen an der diesjährigen Abschnittsatemschutzübung teil, die von der FF Lieserhofen am Gelände der ASFINAG mit mehreren Stationen organisiert wurde, teil. Auch für die Verpflegung haben unsere Kameraden aus Lieserhofen bestens gesorgt.

 

Mit einem Szenario eines Verkehrsunfalls mit 2 verletzten Personen begann die Übungssaison bei der FF Spittal. Dabei wurden eine Person aus einem LKW und eine zweite aus einem in ein Bachbett abgerutschten PKW geborgen.

 

Dem neuen Trend entsprechend, nehmen E-Autos im Straßenverkehr zu und stellen auch die Einsatzkräfte vor neue Herausforderungen und Gefahren. Unser ehemaliges Feuerwehrmitglied DI Julius Hübner, der bei einer Entwicklungsfirma für E-Automobile in Graz arbeitet, konnte uns am 16.4.2018 einen Abend lang höchst interessante Informationen über E-Autos und die Gefahren von Akkus näher bringen.

 

Direkt vor dem Schloß Porcia in Spittal haben die FF Spittal/Drau und das Rote Kreuz – Bezirksstelle Spittal vor hunderten Zusehern am vergangenen Samstag, dem 14.4.2018 eine spektakuläre Übung abgehalten. Gemeinsam wurde eine eingeklemmte Person in einem PKW erstversorgt, dann von der Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit und schließlich dem Notarztteam übergeben.

ÖBFVLandesfeuerwehrkommando KärntenERICards

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com