Am Samstag führte unser Kamerad Thomas Trojer seine Rosi vor den Traualtar in Spittal. Bevor sie die Evangelische Kirche erreichten wurden die Hochzeitgäste über so manchen einschneidenden Moment aus dem Leben von Thomas bei der Maut aufgeklärt. Auch von Rosis legendären Auftritt bei einem Kameradschaftsausflug gab es einen Ausschnitt zu hören.

  Einen Gipfelsieg am Großglockner feierten unsere Kameraden Stefan, Thomas, Harald, Roger, Fritz und Walter am 4. Juli 20i6 . Nach dem Aufstieg über den Bischof Salm Weg wurde der Gipfel des 3.798 Meter hohen Großglockners mit Unterstützung zweier Bergführer am ersten Tag erreicht.

  Auch heuer waren wieder Kameraden am Rad-Bull-Ring in Spielberg 3 Tage lang zur Unterstützung der Feuerschutz-Sicherheitsstaffel mit dabei. 8 Kameraden von uns unterstützten die örtlichen Organisatoren und sicherten unmittelbar in der Boxenstrasse die Mechanikerboxen der Formel 1–Piloten ab.

  Am Montag, dem 27.6.2016 fand auf der Drau bei der Schwaiger Brücke in Spittal eine gemeinsame Bootsübung der Feuerwehren Spittal und St.Peter Spittal statt. Übungsannahme war ein verunfalltes Schlauchboot mit vier Personen, die teilweise im Boot trieben und teilweise in der Drau schwammen.

  Ebenfalls am 27.6. übte eine Gruppe der FF Spittal gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehren aus Lendorf bei einer Wohnanlage in Lendorf. Übungsannahme war ein Brand in einer Tiefgarage einer Mehrparteienwohnanlage.

  Am Samstag, dem 25.6. hat die Feuerwehr Spittal an einer Großübung in Villach – Wollanig teilgenommen. Die Feuerwehren, Bergrettung, Rettungshundebrigarde und das Bundesheer übten gemeinsam mehrere Szenarien. Unser MZF, das SRF-K und das Waldbrandpaket wurden benötigt.

  Am Freitag dem 24.6.2016 informierte Mag. Michael Dullnig, Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder aus Flattach – und selbst auch Feuerwehrmann – unsere Kameraden der Feuerwehr Spittal über die Besteuerung von Vereinen, der Feuerwehr und Körperschaften des öffentlichen Rechts sowie über die Registrierkassenpflicht.

  Beim diesjährigen Bezirksleistungsbewerb in Flattach konnte unsere Wettkampfgruppe 5 einen sensationellen Erfolg erzielen: In der Wertung BRONZE A gelang ein 13. Platz und in der Wertung SILBER A ein beachtlicher 3. Platz.

  Sein Versprechen rasch eingelöst hat unser Bürgermeister Gerhard Pirih. Anläßlich der Verleihung des KIWANIS-Preises Ende Mai hat er unseren Kindern in der Feuerwehrjugend spontan Citytaler im Wert von 250,- zugesagt.

  Wenn die Feuerwehr zu Besuch kommt, dann ist für Abwechslung garantiert. Ganz besonders gilt das für unsere Kleinen im Kindergarten Ost.

ÖBFVLandesfeuerwehrkommando KärntenERICards

JSN Nuru template designed by JoomlaShine.com